Mitmachen
Medienmitteilung

SVP Buchs lehnt Erweiterung Schulanlage Kappeli ab

Am 28. November stimmt die Buchser Stimmbevölkerung über die Erweiterung der Schulanlage Kappeli ab. Der Stadtrat möchte mehr als 25 Millionen Franken in zwei Erweiterungsbauten investieren. Die SVP Buchs beurteilt dieses Vorhaben als zu teuer und empfiehlt der Stimmbevölkerung dieses Projekt abzulehnen.

Die SVP Buchs anerkennt die Notwendigkeit an zusätzlichem Schulraum, um der wachsenden Schülerzahl gerecht zu werden. Richtig findet die Ortspartei den Anspruch auf angemessene Räumlichkeiten in ansprechender Umgebung zugunsten der Schulkinder. Dies müsse jedoch mit weniger Geldmittel erreicht werden. Die SVP Buchs fordert Nachbesserungen, um die Schulhauserweiterung Kappeli kostengünstiger realisieren zu können. Mit Hinblick auf die fragilen Stadtfinanzen müssen Investitionen auch im Bildungsbereich umsichtiger geplant werden. Den nun vorgesehenen Kredit von mehr als 25 Millionen Franken lehnt die SVP Buchs ab.

Stellungnahme der Stadt vom 9. November

Die SVP Buchs begrüsst die von der Stadt Buchs am 9. November nachgereichten Informationen zur Zusammensetzung der Kosten. Jedoch ist unverständlich, warum solch wichtige Informationen nicht von Beginn weg proaktiv der Bevölkerung zugänglich gemacht werden. Dass der Bauindex gestiegen ist und Einsparpotential bereits wahrgenommen wurde, sind Informationen, welche zur Meinungsbildung in die Abstimmungsbroschüre gehören.

 Fehlende Gebäudelabels

In der Abstimmungsbroschüre nicht ersichtlich ist eine Anerkennung der Gebäude durch ein Gebäudelabel. Dieses Label bescheinigt gesundheitliche und ökologische Standards eines Gebäudes. Diese Bescheinigung wurde in bis anhin bei allen öffentlichen Bauten angestrebt, um dem altem Energiekonzept (Energiekonzept/Aktivitätenprogramm 2017-2020) zu entsprechen. Es überrascht, dass die Erweiterungen der Schulanlage Kappeli, anders als die letzten Bildungsbauten wie das Schulhaus Räfis, keine Labels aufzuweisen hat.

Da das aktualisierte und behördenverbindliche Energiekonzept 2021-2035 der Stadt Buchs noch nicht öffentlich zugänglich ist, kann nicht festgestellt werden, ob das Bauvorhaben ohne Labels diesem wiederspricht.

Artikel teilen
Kategorien
#svp buchs
über den Autor
SVP (SG)
weiterlesen
Kontakt
SVP Werdenberg
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden